Im 13 Jahrhundert lebte auf der Burg, die in den Ritterstand erhobene Familie „Derer von Britzke“ dem dieser Berliner Ort seinen Namen verdankt. Als der königliche Hofmarschall Sigismund von Erlach 1705 das Rittergut übernahm, erweiterte er den Gutspark mit einer Orangerie, Goldfischteichen, Statuen und verschlungenen Pfaden. Berceaux;„Lust-Lauben“ wurden in die Landschaftsarchitektur integriert. Ein weltoffener Esprit hatte Einzug gehalten und private „Herzens“-Angelegenheiten, konnten taktvoll oder mit Diskretion behandelt werden. [Weiterlesen...]

Fotostrecken

31.05.2019 20:07h Gesetzgebung und Schulautonomie in Italien.
31.05.2019 20:05h Matera, die Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2019
26.05.2019 18:50h "Think beyond!" oder Immanenz und Permanenz
23.04.2019 00:00h Der Unterschied zwischen funktional und empathisch
12.04.2019 16:52h Washington formiert neue Truppen im Irak!
05.04.2019 16:36h Kurkuma kann die Behandlung von Rheuma unterstützen
05.04.2019 16:35h Die Superknolle Ingwer selbst vermehren
05.04.2019 14:36h Peter Pan fliegt durch die Berliner Komische Oper
22.03.2019 13:20h Virtual Reality für die Wirtschaft
10.03.2019 13:54h MESSEN - erfolgreich oder überholt?

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds