Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Herman Melville und seine Liebe zur See

    Adina K. Haubner, BA
    Im Jahr 1819 wurde Melville in eine sehr interessante Zeit hineingeboren. Man bedenke die provokativen Behauptungen des schottischen Kritikers Sydney Smith, bezüglich der künstlerischen Kapazitäten der Amerikaner, welche 1820 im Edinburgh Review erschien. „Wer, in allen vier Ecken und Enden der Welt, liest ein amerikanisches Buch? Oder geht in ein...
    Weiterlesen...
  • Hinauf, hinauf zum Schloss

    Gisbert Kühner
    ...Schwarz-Rot-Gold – Symbole für Freiheit und Einheit. Die 3. Insel befasst sich mit der Meinungsfreiheit und Zensur, die vorletzte mit Parlament und Verfassung ( von Hambach nach Frankfurt ). Insel 5 thematisiert schließlich Freiheit und Völkerfrieden.
    Weiterlesen...
  • Sommerfrische im Staatspark Fürstenlager Bensheim-Auerbach

    Gisbert Kühner
    ...erwähnen ist die Eremitage. Es ist ein gartenbauliches Highlight, das wohl nie für den Rückzug und religiöse Meditation genutzt wurde. Die "Außenhaut" des Baus besteht komplett aus Rinde 
    Weiterlesen...
  • Wie man Gedanken lenkt - Und was ist ein Gedankenbeschleuniger?

    Marion Wolters
    ...medizinischer, chemischer etc. Sicht. Fortschritte in allen Forschungsbereichen lassen philosophische, religiöse, ethische und ökonomische Fragestellungen nur bedingt zu. Und erklären die komplexen Dimensionen durch Mehrfachnennungen und zeitgemäße Definitionen nur ansatzweise, werden vergleichsweise selten in tiefere Bewusstseinsschichten gerückt. Welche Bereiche werden für das Individuum künftig im Alltag relevant sein? Nachfolgend ein...
    Weiterlesen...
  • Die Macht der Medien und ihr Einfluss auf die Gesellschaft

    Thomas Krytzner
    „Gleich darauf folgte die Inquisition und diese schaffte den Buchindex, also eine erste Zensur.“ Doch mit der Zeit lernten immer mehr Menschen lesen und die Pressefreiheit setzte sich durch. Einen weiteren Meilenstein sieht Vins bei der weltweiten Vernetzung. „Am 2. August 1984 wurde die erste Email aus den USA nach...
    Weiterlesen...
  • Stress reduzieren und das Gehirn verändern

    Günter Schwarz
    ...seit Jahrhunderten, ja, Jahrtausenden, in vielen Kulturen rund um den Globus eingesetzt, zumeist für religiöse, aber auch für weltliche Zwecke.
    Weiterlesen...
  • Darf man Gotteshäuser auch für andere Zwecke nutzen?

    Thomas Krytzner
    ...„Kirchen sind spannende Räume und es gibt viele Möglichkeiten der anderweitigen Nutzung.“ Der religiöse Hintergrund der Studenten floss zum Teil in die verschiedenen Konzepte mit ein. „Die Vorgehensweise entscheidet jeder individuell“, wie Student Marcus Knust verriet. Die Pfarrerin der evangelischen Kirchgemeinde Erkenbrechtsweiler-Hochwang ist von den Entwürfen angetan: „Es geht darum,...
    Weiterlesen...

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds