Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Die Wilhelma kriegt eine neue Elefantenwelt

    Thomas Krytzner
    Die Wilhelma will ihre Tierhaltung weiter verbessern und für die Besucherinnen und Besucher noch attraktiver werden. Finanzministerin Edith Sitzmann, Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin und Prof. Georg Fundel, Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Wilhelma, habenkürzlich die Schritte zur Weiterentwicklung der Wilhelma vorgestellt. Als nächster großer Schritt ist eine...
    Weiterlesen...
  • Vogelgrippe erledigt - Stallpflicht für Vögel aufgehoben

    Thomas Krytzner
    Eingesperrte Vögel, Hühner, die nicht raus dürfen. Für Mensch und Tier war die Stallpflicht nach der erneuten Entdeckung der Vogelgrippe eine Katastrophe. Doch jetzt ist der Hausarrest aufgehoben und die großen Vögel dürfen überall wieder raus. Einige konnten sofort an die frische Luft, bei anderen - wie bei den Flamingos...
    Weiterlesen...
  • Bienen sind nicht nur fleißige Nektarsammler, sondern lebenswichtig

    Thomas Krytzner
    Sie werden zum Arbeiten geboren und haben ein kurzes Leben. Bienen werden bis zu sieben Wochen alt und fristen ihr Dasein mit Putzen, Füttern und Nektar sammeln. Für die Menschen sind die fleißigen Insekten jedoch lebenswichtig. Denn: Ohne Bienen gibt es keine Bestäubung und damit auch kein Obst und keine...
    Weiterlesen...
  • Zoos setzen auf Artenschutz und Ausbildung

    Thomas Krytzner
    Vielen Zoobesuchern sind alleinlebende Tiere ein Dorn im Auge. Auch die Mauern und Gitter beschäftigen die Tierfreunde. Doch der Zoodirektor der Wilhelma, Dr. Thomas Kölpin, fördert die natürlichen Lebensweisen der Tiere. Das Leben der freien Wildbahn wird im Tierpark nachempfunden. Ebenso setzt der Zoo auf frühzeitige Ausbildung und unterstützt damit...
    Weiterlesen...
  • Shapur und Kajal zeigen sich das erste Mal der Öffentlichkeit

    Thomas Krytzner
    Wilhelma/Stuttgart (PM/kry) Lange hat es gedauert, bis der Zoologische Garten in Stuttgart wieder Löwen präsentieren konnte. Jetzt sind zwei extrem seltene Asiatische Löwen aus dem Zoo im Elsässischen Mulhouse in die Wilhelma gekommen. Die beiden stattlichen jungen Löwen sind bis 2,90 Meter lang und bringen 110 bis 190 Kilogramm auf...
    Weiterlesen...
  • Vogel- und Tierpark Herborn – Entdecken Sie die bunte Welt der Tiere

    Iris Gödecker
    ...Stadtteil Uckersdorf. Dort können die Besucherinnen und Besucher die bunte Vielfalt der Vögel und Tiere bewundern. Nicht nur die Kinder freuen sich über die verschiedenartige Welt der Gefiederten, der Fische, der Lurche und Säugetiere. Für alle Interessierten bietet der Park einen abwechslungsreichen Rundgang durch das biotope und biologische Allerlei.
    Weiterlesen...
  • Bei einseitiger Diät droht Vitalstoffmangel

    Rosalie Winter
    ...deshalb die Pflanzen vergleichsweise immer weniger Magnesium enthalten. In der Folge ernähren sich die Tiere magnesiumärmer - und damit ist als ein Teil des Ökosystems auch der Mensch vom Magnesiummangel betroffen. Auch beeinträchtigen verschiedene Medikamente die Magnesiumbilanz oftmals negativ. Die mangelhafte Ernährung (häufig auch nur bedingt durch mangelnde Aufklärung und...
    Weiterlesen...
  • So verbannen Sie Unkraut umweltfreundlich aus dem Garten

    Bettina Schwarz
    ...ist chemisch neutral gegenüber Wasser, Boden und Luft sowie unschädlich für Pflanzen, Mensch und Tiere. Die Vliese sind in verschiedenen Größen als praktische Rollenware erhältlich. Viele Baumärkte führen das Material, unter www.gutta.de gibt es alle weiteren Informationen und Bezugsquellen vor Ort. Unkrautfreie Beete in drei Schritten: Gartenvliese, die dauerhaft vor...
    Weiterlesen...
  • Viel Betrieb im Paradies - Ein Stadtportrait von Heiligenhaus

    Robbin Gajda
    Großeltern gehen mit Ihren Enkeln spazieren und füttern die Tiere, obwohl es nicht gerne gesehen ist. Vom Hofcafé am Wehrturm her duftet es nach Kaffee und Kuchen – nur ein paar Fahrzeuge stören die Idylle. Ja, es ist schön hier – doch auch Zeit, weiter zu wandern. Es geht Richtung...
    Weiterlesen...
  • Unsichtbares fotografieren, mit der Lichtschranke eine Kamera auslösen

    Reinald Döring
    ...Fallende Gegenstände, zersplitterndes Glas, spritzende Flüssigkeiten, schnelle Bewegungen, scheue Tiere in der Nacht und am Tage fotografieren, die Auswahl der möglichen Motive ist schier unendlich. Mit einer Lichtschranke als Auslöser für ihre Kamera sind starke und ungewöhnliche Aufnahmen möglich. Finden sie heraus was Nachts so alles um ihr Haus schleicht....
    Weiterlesen...

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds