Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Ludwig Meidner in Exil

    Dr. Carlo Marino
    "Horcher in die Zeit. Ludwig Meidner in Exil". Diese Ausstellung in Museum Giersch der Goethe-Universität Frankfurt am Main stellt eine Kooperation mit dem jüdischen Museum dar. 1884 Ludwig Meidner wurde als Sohn einer jüdischen Kaufmannfamilie am 18. April im mittelschlesischen Bernstadt geboren. 1903-05 studierte der Maler an der königlichen Kunst-...
    Weiterlesen...
  • Der Berg der Wahrheit - Monte Verità

    Dipl. Päd. Selena Plaßmann
    Es gibt eine geheimnisvolle Verbindung zwischen Wahrheit und Schönheit. Bis zu zweihundertfünfzig Meter über dem Lago Maggiore in der zauberhaften Schweizer Landschaft des Tessins erhebt sich der Monte Verità. Einst befand sich dort eine berühmte Lebensreformkolonie für Tänzer, Utopisten und Künstler. Ursprünglich hieß der Berg Monte Monescia, doch die Gründer...
    Weiterlesen...
  • Kalte Jahreszeit guter Anlass für interessante Eventreisen

    Bettina Schwarz
    ...über 100 Galerien finden sich in der Kunstmetropole, darunter weltberühmte Häuser wie das Museum Ludwig, das Werke von Andy Warhol und Picasso beherbergt. Für Naschkatzen dürfte das Stollwerck-Schokoladenmuseum in Rheinauhafen ein Erlebnis sein. Reizvoll für Familien ist ein Besuch des "Odysseums". Der riesige, interaktive Abenteuer-Wissenspark bietet auf 5.500 Quadratmetern Experimentierfläche...
    Weiterlesen...
  • Die Wittelsbacher am Rhein - Wechselhafte Dynastie

    Gisbert Kühner
    ...dauerte die Dynastie der Wittelsbacher in der Kurpfalz. Von der Verleihung der Pfalzgrafenwürde an Herzog Ludwig I von Wittelsbach1214 bis zur offiziellen Auflösung 1803. Rund 600 kostbare Exponate aus großen europäischen Museen und Sammlungen, darunter der Vatikanischen Bibliothek , dem kunsthistorischen Museum Wien, der British Library und dem Bayrischen Nationalmuseum...
    Weiterlesen...
  • Tod und Gedächtnis - Die Wittelsbacher Grablegen in Heidelberg

    Gisbert Kühner
    ...als Zeitzeugen zu sehen. Das wichtigste Exponat ist die zum Teil erhaltene Grabplatte von Pfalzgraf Ludwig II. Die meisten Ausstellungsstücke stammen aus dem Kreuzgang des früheren Augustinerklosters, so die Grabplatte eines Augustinermönchs, die Grabplatte des Priors des Mönchsordens Johannes Molitor. Bei den Ausgrabungen wurden auch Grabplatten von Bürgerfamilien einschließlich Kindern...
    Weiterlesen...
  • Sommerfrische im Staatspark Fürstenlager Bensheim-Auerbach

    Gisbert Kühner
    ...Bensheimer Ortsteil Auerbach eine mineralische Heilquelle entdeckt wurde. Ab 1783 nutzten der Landgraf Ludwig X. und Luise von Hessen-Darmstadt den heutigen Staatspark als Sommerresidenz. Bis 1918 suchten die Landgrafen und Großherzöge von Hessen-Darmstadt  dort die Sommerfrische. Der Park mit seinem Dorf um den Gesundheitsbrunnen stellt heute ein Gesamtkunstwerk dar, das...
    Weiterlesen...
  • Eine Ballettkomödie von Moliére im Schlossparktheater

    Dipl. Päd. Selena Plaßmann
    ...Besetzung wurde ins Repertoire des Berliner Schlossparktheaters „Der Bürger als Edelmann“ aufgenommen. Ludwig der XIV., genannt „Sonnenkönig“, hatte mit dieser Ballettkomödie den weltbekannten Theaterautor der französischen Klassik Moliére, beauftragt. Der König, dessen Leidenschaft dem Tanz und Ballett gehörte, machte Versailles mit Moliérs Unterstützung zu einem kulturellen Mittelpunkt. Tanzend trat der...
    Weiterlesen...
  • Die Rose - Königin der Blumen und heilsame Freundin

    Sylvia Haendschke
    ...Schleimhäute oder in die Augen gelangen. (Quelle: Krähmer, B.: Natürlich heilen und pflegen mit Rosenöl. Ludwig-Verlag, München 1998)
    Weiterlesen...
  • Fledermäuse in der Spandauer Zitadelle „Nocturme“

    Dipl. Päd. Selena Plaßmann
    ...Forschung gibt es darüber Unstimmigkeiten. Fakt ist, das eine Überschreibung des Turms durch Markgraf Ludwig den Römer (1356) an seinen jüdischen Kammerknecht Fritz erfolgte, und eine Spur zu dem Herzog Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel im 16. Jahrhundert führt. Die einstige Bastion des Kronprinzen ist mittlerweile eine etablierte Kunst und Kulturstätte mit...
    Weiterlesen...
  • Die Geburt des Impressionismus, Kunst im Wandel

    Marc Störmer
    ..."Salon de Paris" ausstellen - eine regelmäßige Kunstausstellung, initiiert im Jahre 1667 durch  Ludwig dem XIV -, wurde ihm dies im Späteren versagt, als er seine eigene, nicht durch die Jury (Gremium, das ab 1804 über Zulassung zum Salon entschied) anerkannte Stilrichtung in der Malerei entwickelte. Bis heute steht die Jury...
    Weiterlesen...

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds