Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Rezeptfreie Medikamente - auf dem Prüfstand

    Iris Gödecker
    Da die Krankenkassen nicht mehr so viele Medikamente bezahlen - beispielsweise bei einer Erkältung - greifen viele Menschen zu rezeptfreien Arzneimitteln. Der Hausarzt bleibt in diesem Fall außen vor. Dabei schneiden einige Präparate in Tests recht schlecht ab, und die Hersteller verdienen sich eine goldene Nase. Die Risiken werden leider...
    Weiterlesen...
  • Auch rezeptfreie Medikamente können von Krankenkassen erstattet werden

    Rosalie Winter
    Für ein verschreibungspflichtiges Medikament, das der Arzt verordnet, tragen die Krankenkassen in den meisten Fällen die Kosten unter Abzug einer vom Preis des Arzneimittels abhängigen Zuzahlung in Höhe von fünf bis zehn Euro. Versicherte einzelner Kassen konnten diese Zuzahlung durch den Wechsel auf wirkstoffgleiche Medikamente aus Rabattverträgen einsparen - rezeptfreie...
    Weiterlesen...
  • Burnout – Die schleichende Gefahr

    Sven Stromberger
    ...„Modekrankheit“, jedoch sollte man dieses Phänomen im Auge behalten. Laut der Statistiken sämtlicher Krankenkassen, ist die Zahl der erkrankten Personen in Europa, in den letzten Jahren, drastisch gestiegen. Immer mehr Menschen sind Doppelbelastungen ausgesetzt oder leben in einem Umfeld des Perfektionismus. Stress, Sorgen und Angst gehören mittlerweile zu unserem Alltag...
    Weiterlesen...
  • Schwanger! Muss ich jetzt einen Kredit aufnehmen?

    Marc Störmer
    ...sogenannte Nackentransparenz - Untersuchung zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche. Von den Krankenkassen als unwichtig angesehen da es noch nicht genügend wissenschaftliche Beweise für die Auswertung und Deutung der Untersuchung gibt, betont der Arzt die Wichtigkeit dieser Untersuchung empfiehlt, diese machen zu lassen. Wer möchte nicht vorher wissen, ob das...
    Weiterlesen...

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds