Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Symptome und Behandlungsmöglichkeiten bei Kopfschmerzen

    Sven Stromberger
    Das Auftreten von Kopfschmerzen ist häufig sporadisch, teilweise chronisch. Sie sind stechend, klopfend, einschleichend oder sehr abrupt. Meist treten sie in Situationen auf, bei denen man sie nicht gebrauchen kann oder setzen einen komplett außer Gefecht. Was jedoch bei Kopfschmerzen im Schädel passiert, liegt trotz intensiver Forschung größtenteils im Dunkeln....
    Weiterlesen...
  • Endlich Schluss mit dem blauen Dunst

    Bettina Schwarz
    ...Unterstützung sein. So trägt er zur Verbesserung der Sauerstoffverwertung bei, was bei Symptomen wie Kopfschmerzen oder Benommenheit hilfreich ist. Ebenso sorgt er für eine Unterstützung der Leber bei der wichtigen Entgiftung und vermag sich positiv auf Entzündungen der Bronchien auszuwirken.
    Weiterlesen...
  • Heilpraktiker: Wenn es nur nicht so teuer wäre ...

    Robert Weber
    ...Therapien zwar mildern, der Organismus reagiert aber meist mit unerwünschten Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen und einer erhöhten Infektanfälligkeit. Die eigentlichen Ursachen für die allergische Reaktion werden nicht beseitigt, sondern nur unterdrückt. "In der Naturheilkunde versteht man die Pollenallergie als ein Problem des gesamten menschlichen Organismus", erläutert die Würzburger Heilpraktikerin Hiltrud...
    Weiterlesen...
  • Albtraum Buttersäure

    Gisbert Kühner
    ...Einnahmen von hohen Konzentrationen über einen längeren Zeitraum führen zu Reizungen der Atemwege, Kopfschmerzen und Übelkeit. Lange Aussetzung der Buttersäuredämpfe kann zu einem Lungenödem führen. Buttersäure dient zur Herstellung von Medikamenten, Schädlingsbekämpfungsmitteln und Cellulosebutyrat, einem witterungsbeständigen und schlagfesten Kunststoff. Ihre Hauptanwendung findet die Buttersäure bei der Gewinnung der Alkylbutyrate (Alkyl-Ester der...
    Weiterlesen...
  • Wenn der Frühling naht, ist die Erkältung nicht weit

    Sylvia Haendschke
    ...Flüssigkeitszufuhr notwendig ist, um die Schleimhäute feucht zu halten. Flüssigkeitsmangel kann darüber hinaus zu Kopfschmerzen führen, die das Wohlempfinden sehr beeinträchtigen und das Immunsystem dadurch in seiner Funktionsweise stören. Experten raten Erwachsenen mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Kinder je nach Alter dementsprechend weniger, ca. 1...
    Weiterlesen...
  • Schwarzkümmel unterstützt das Immunsystem

    Sylvia Haendschke
    ...wurden auch damals zum Beispiel von den Leibärzten der Pharaonen als Heilmittel gegen Zahnschmerzen, Kopfschmerzen, Erkältungen, Entzündungen und nach ausschweifenden Gelagen eingesetzt. Sogar in der Grabkammer Tutenchamun´s fand man ein Fläschchen mit dieser altbewährten Naturmedizin. Aber auch in der Schönheitspflege wurde Schwarzkümmelöl damals verwendet und soll für den Bronzeteint der...
    Weiterlesen...
  • Burnout – Die schleichende Gefahr

    Sven Stromberger
    ...auf. Physische Symptome des Burn-out-Syndroms können sein: Übelkeit, Bauchschmerzen, Schwindel, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, Gleichgewichtsstörungen, Schlafstörungen, Errektionsprobleme/sexuelle Unlust, erhöhte Anfälligkeit für Infekte und Herzprobleme/Gefühl von Aufregung/Herzklopfen.
    Weiterlesen...