Suchergebnisse auf Reporters.de

Suche starten:


  • Sambung Nyawa - eine Pflanze gegen hundert Krankheiten

    Iris Gödecker
    ...Eine anspruchslose Pflanze, die in Malaysia, Thailand oder auch China heimisch ist. Besonders in Südostasien wird dieses Kraut hochgeschätzt. Das liegt daran, dass sie so vielfältige Heilwirkungen hat. Daher wird auch das Synonym Bai-Bing-Bao abgeleitet. Es heißt so viel wie - die Pflanze gegen die hundert Krankheiten. Das Spektrum, bei...
    Weiterlesen...
  • Jeans for Jesus!

    Marc Mühleis
    ...nicht so gut verarbeitet, wenn auch mit Sicherheit nicht in San Francisco gefertigt, sondern irgendwo in Asien von unterbezahlter, ausgebeuteter Hand. Es war eben schon immer etwas Besonderes, Jeans von ganz oben zu bekommen. Göttliche Jeans sozusagen. Jesus! In Berlin ist dieser Jeans-Traum bei: 14Oz-berlin.com, Neue Schönhauser-Strasse 13, oder bei...
    Weiterlesen...
  • Ein Tauchertraum wird wahr!

    Marc Mühleis
    ...wirkenden Wesen verführt. Egal, ob sie aus Spanien, der Schweiz, der Vereinigten Staaten von Amerika, Asien oder anderswo herkommen. Egal, ob sie sich Benarus, Crespas, Dievas, Helson Zixen und so weiter nennen.
    Weiterlesen...
  • Erbach und Michelstadt - idyllische historische Städte im Odenwald

    Gisbert Kühner
    ... Dauerausstellung reichen die Themen der Kunstwerke von der antiken Götterwelt über die Religionen Asien bis hin zu Jagddarstellungen. Nach dem Welthandelsverbot für Elefantenstoßzähne arbeiten die Schnitzer mit Mammut- Elfenbein und alternativen Werkstoffen wie Bein und Steinnuss.
    Weiterlesen...
  • Die Gärten der Welt in Berlin

    Sylvia Haendschke
    ...einzigartiges Gartenkonzept dar, das originale Beispiele der Gartenkunst aus dem Orient, Europa und Asien zeigt. Gestalterisch werden die einzelnen Gärten unter anderem durch die Religion der jeweiligen Kultur des Landes geprägt.
    Weiterlesen...
  • Wie pflegt und hegt man Zitruspflanzen im eigenen Garten?

    Thomas Krytzner
    Ihren Ursprung haben die Zitruspflanzen im südöstlichen Asien. Von dort aus verbreiteten sie sich nach Japan, Iran und Nordafrika. Sie gehören zu den alten Kulturpflanzen, die anfangs meist als Zier- und Heilpflanzen gezogen wurden. Die Geschichte läßt vermuten, dass portugiesische Seefahrer im Jahr 1500 erste süße Sorten aus Indien und...
    Weiterlesen...
  • Die Wilhelma kriegt eine neue Elefantenwelt

    Thomas Krytzner
    ...Schritte zur Weiterentwicklung der Wilhelma vorgestellt. Als nächster großer Schritt ist eine neue Asienanlage geplant, die am oberen Ende des Geländes an der Pragstraße entstehen soll.
    Weiterlesen...

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds