Die wichtigsten Pflegetipps für die perfekte Hochzeitsfrisur

Verfasst von: Bettina Schwarz
Damit eine Hochsteckfrisur gelingt, müssen die Haare gesund und gepflegt sein.
Damit eine Hochsteckfrisur gelingt, müssen die Haare gesund und gepflegt sein.  Bild: djd/www.wenigerhaarausfall.de/fotolia.de/contrastwerkstatt
Zum Altar mit wunderschönen Haaren: Gepflegte und gesunde Haare sind eine wichtige Voraussetzung dafür, dass es mit der Brautfrisur auch wirklich klappt. Leider steht es mit der Haarpracht vor der Hochzeit nicht immer zum Besten. Pflegerituale kommen in der hektischen Vorbereitungszeit mitunter zu kurz.

Und auch der Stress selbst lässt Bräuten im wahrsten Sinn des Wortes die Haare zu Berge stehen. Die wichtigsten Pflegetipps für eine perfekte Hochzeitsfrisur finden Sie nachfolgend. Wichtig: Die Haare von innen "hochzeitsfein" machen. Ist noch etwas Zeit bis zum großen Tag, dann sollte man den Haaren jetzt nicht nur von außen eine Extraportion Pflege schenken. "Eine gute Haarkur von innen kann nicht nur die Haarstruktur selbst stärken, sondern auch bei Problemen mit zu dünnem Haar helfen", erklärt die Haarexpertin Jutta Mai von der Plattform www.weniger-haarausfall.de.

Pflege, Pflege, Pflege ...

Zusätzlich zur Hilfe von innen sollten Frauen ihren Haaren eine wirklich gute Pflege gönnen. Etwa mit Intensiv-Masken für trockenes Haar, die dieses wieder glänzend und vital machen. Wer sich ohnehin am Morgen die Haare waschen möchte, kann zu sogenannten Overnight-Kuren greifen, die vor dem Schlafen ins trockene Haar eingearbeitet werden. Gegen permanent fettiges Haar hilft eine Heilerde-Packung. Einfach zehn Esslöffel Heilerde mit einem Viertelliter Wasser zu einem dicken Brei verrühren, auf der Kopfhaut verteilen und rund 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend gut ausspülen. Wer mit zu trockenem Haar kämpft, kann seinen Haaren mit einer Bananen-Kur helfen:

Eine reife Banane mit einigen Tropfen Mandel- oder Olivenöl vermischen, den Brei in die Kopfhaut einmassieren, 20 Minuten einwirken lassen und anschließend gründlich ausspülen. Über Mandel- und Olivenöl pur freuen sich die Haarspitzen. Ihre Gesundheit ist besonders wichtig, wenn ein romantischer Look mit offenen Haaren geplant ist.Haarkuren sollten nie ins nasse, sondern immer ins handtuchtrockene Haar eingearbeitet werden - am besten mit einem breitzinkigen Kamm. Ein um den Kopf gewickeltes Handtuch sorgt dafür, dass durch die entstehende Wärme die Wirk- und Pflegestoffe noch besser in die Haarstruktur eindringen können.

Haarkuren optimal einsetzen: Bräute sollten ihre Haare am besten einen Tag vor der Hochzeit waschen und dabei auf eine Haarkur verzichten. Sonst kann es passieren, dass die Haare zu weich und damit schwer frisierbar werden.Am schönsten Tag des Lebens sollte auch die Frisur perfekt sein. Damit eine Hochsteckfrisur gelingt, müssen die Haare gesund und gepflegt sein. Aufbau-Sprühkuren, die im Haar bleiben, ermöglichen eine unkomplizierte Pflege. Wenn sich bestimmte Haarpartien schwieriger kämmen lassen, ist das ein sicheres Anzeichen dafür, dass die Haare mehr Pflege brauchen. (djd)

Suchbegriffe, Druckversion und Feedback

Artikel wurde veröffentlicht: vor PDF erzeugen Inhalt beanstanden

TOP-Autoren auf Reporters.de

Feeds RSS Feeds