Professionelle Technikunterstützung per Telefon oder Internet

Verfasst von: Robert Weber
Warum selbst mit dem Betriebssystem des Computers kämpfen, wenn es Fachleute dafür gibt?
Warum selbst mit dem Betriebssystem des Computers kämpfen, wenn es Fachleute dafür gibt?   Bild: djd/Deutsche Telekom
Schluss mit dem Computerfrust: Wer kennt nicht diese frustrierenden Momente vor dem Computerbildschirm: Die eilige E-Mail lässt sich einfach nicht versenden. Ein wichtiges Dokument verschwindet spurlos in den Weiten des Arbeitsspeichers. Oder die Recherche zum Kinoprogramm will nicht gelingen, weil das Internet sich hartnäckig jedem Zugriff verweigert. Also wird erst einmal nichts aus der Verabredung am Abend, stattdessen beginnt die zermürbende Fehlersuche.

Bevor man stundenlang herumdoktert und schließlich doch entnervt aufgibt, ist es bequemer, direkt den Fachmann zu fragen. Spezielle Angebote für Privatnutzer wie zum Beispiel der "IT Sofort-Service" der Telekom unter Telefon 0800-3301472 helfen in diesen Fällen weiter. Wenn der Rechner streikt, sind schnelle und unkomplizierte Lösungen gefragt. Daher gibt es telefonische Angebote, die unabhängig von Computerfabrikat und Betriebssystem buchstäblich Erste Hilfe leisten. Fragen zu PC, Mac, Notebook, Router, LAN und WLAN, dem Internetzugang oder der Software werden direkt beantwortet - entweder telefonisch oder per Online-Direktzugriff.

Auf Wunsch baut der Servicetechniker dazu über eine abgesicherte Leitung eine Verbindung zum heimischen Computer auf. "Für den Service ist es unerheblich, ob der Nutzer Anfänger oder Fortgeschrittener ist, ob die Software oder das Gerät selbst nicht funktioniert, oder ob man ein Windows- oder Apple-Betriebssystem nutzt", erläutert Jochen Beck, Experte beim "IT Sofort-Service" der Telekom. Bei gravierenden Problemen stehen Experten auch vor Ort zur Verfügung. Gerade Tablets, die immer beliebter werden, sorgen häufig auch für genervte Anwender, weiß der Experte: "Das kann die Einrichtung des E-Mail-Accounts sein oder das Drucken von Dokumenten über WLAN. Oftmals ist es aber auch die Internetverbindung, die Schwierigkeiten bereitet", so Jochen Beck.

Damit der Expertenrat bezahlbar bleibt, bieten die Anbieter Paketpreise an. Bei der Telekom stehen beispielsweise zwei Optionen zur Wahl: Beim "IT Sofort-Service Basic" für 4,95 Euro pro Monat ist die Hilfe per Telefon oder Onlinezugriff für bis zu 30 Minuten im Monat enthalten, weitere Minuten werden separat berechnet. Der "IT Sofort-Service Comfort" für 9,95 Euro beinhaltet zusätzlich die Unterstützung für Tablet-Computer sowie die Möglichkeit eines Vor-Ort-Einsatzes bis zu viermal jährlich. Die Preise basieren auf einer 24-monatigen Mindestlaufzeit, unter www.telekom.de gibt es mehr Informationen dazu. Die TÜV-geprüfte sowie Microsoft- und Apple-zertifizierte Hotline ist montags bis samstags erreichbar.

Warum selbst mit dem Betriebssystem des Computers kämpfen, wenn es Fachleute dafür gibt? Per Telefon kann man sich Hilfe bei allen PC-, Tablet- und Internetproblemen ins Haus holen. Schnelle Hilfe statt langem Suchen: Bevor man lange nach Fehlern sucht, ist es besser, direkt den Fachmann zu fragen. Hier fünf typische PC-Probleme, bei denen etwa der "IT Sofort-Service" der Telekom hilft: Probleme mit Microsoft- oder Apple-Betriebssystemen, mit Microsoft Office und anderen Office-Programmen, mit Adobe Acrobat, Outlook, Internet Explorer oder Firefox. Einrichtung neuer Geräte wie Router oder Drucker. Internetzugang und Netzwerkeinrichtung, etwa über WLAN. Vorbeugung vor Viren- oder Spyware-Befall. Beseitigung von Viren und Schadprogrammen. (djd)

Suchbegriffe, Druckversion und Feedback

Artikel wurde veröffentlicht: vor PDF erzeugen Inhalt beanstanden
Artikelsignatur: Robert Weber | Autoren-Ressort: http://www.my.reporters.de
Sendlingerstr. 24 | 80333 München
Telefon: 089-5566 | E-Mail: rhw2000@t-online.de

Ähnliche Themen

Feeds RSS Feeds